Stiefel

Woher bekommt ihr eure Stiefel, Gürtel, Waffen etc .?
Antworten
Benutzeravatar
Mara Jade
Administrator
Beiträge: 2716
Registriert: Di 20. Feb 2007, 21:07

Stiefel

Beitrag von Mara Jade » Di 8. Apr 2008, 20:22

Ich denke die meisten tragen zu ihrem Jedikostüm Reitstiefel, zu mindest die Herren.
Bild von Pa-Vis Stiefeln wird nachgereicht.

Bei uns Frauen ist die Auswahl an Stiefel ungleich größer.

Eine weiter Alternative sind Reitchaps und Schuhe, das sieht auch recht gut aus.
>>> Lieb sein bis sie dich lieben hat niemals Bestien gezähmt <<<<

Benutzeravatar
Jolee Bindo
PmM-Mitglied
Beiträge: 536
Registriert: Mo 7. Mai 2007, 18:22
Wohnort: 96224 Burgkunstadt
Kontaktdaten:

Re: Stiefel

Beitrag von Jolee Bindo » So 13. Apr 2008, 18:45

Wie Mara schon schreibt, haben es wir Männer wieder mal schwieriger mit dem Schuhwerk.
Denn neben dem Lichtschwert sind die Stiefel für den Jedi schon sehr wichtig. Für uns Kostümträger sollte das auch so sein - wer möchte gerne viele Stunden in unpassendem Schuhwerk verbringen?

Hier einige Möglichkeiten:
Bild

Von links: NVA-Lederstiefel aus Glattleder, Reitstiefel aus Glattleder, Jedi-Stiefel in rotbraun (von Motorcowboy), Jedi-Stiefel in braun (Eigenfertigung).

NVA-Lederstiefel: wer sich dafür entscheidet, sollte allerdings beachten, daß diese Stiefelvariante nicht kniehoch ist - sieht man auf dem Bild gut. Diese Stiefel gibt es auch in zwei Qualitäten: Glattleder und genarbtes Leder. Persönlich würde ich immer die Variante mit Glattleder vorziehen. Das genarbte Leder schaut optisch nicht gut aus und diese Ausführungen sind auch nochmals um 1-2cm kürzer (für Rebel Fleet Trooper gut zu gebrauchen). Der Schnitt dieser Militärstiefel ist gut, nicht zu eng und leicht zum reinsteigen. Diese Lederstiefel lassen sich auch z.B. mit Acrylfarbe jederzeit leicht umlackieren. Aber aufgrund der Stiefelhöhe vielleicht nicht unbedingt für Jedi geeignet. Allerdings mit etwas Glück günstig über Ebay oder Militärshops zu bekommen.

Reitstiefel: Diese Stiefelform ist meist Kniehoch - was zum ersten Problem führt. Unbedingt den Wadendurchmesser beachten - sonst kommt man in diese Teile erst gar nicht rein. Nur alleine die Schuhgröße reicht nicht. Es gibt auch Varianten mit seitlichem oder rückseitigem Reissverschluß, was natürlich komfortabel ist. Auch hier kann man das Leder ggf. z.B. in braun umlackieren. Die Preisentwicklung ist hier wirklich von 0 bis fast unendlich. Da muß man einfach mal bei Ebay gucken, ob man gut gebrauchte bekommt. Nicht so gut sind die Reitstiefel aus Kunstleder oder Kunststoff. Das Material (wird von Lederoptik gesprochen) wirkt nicht glänzend, etwas "kantig" und mit dem Nachlackieren ist das auch so eine Sache.

Jedi-Stiefel: gefertigt auf Maß von Motorcowboy aus Amerika. Diese sind leider sehr teuer - dafür aber mit feinem Leder optisch gut gemacht. Auch der Einstieg (Reissverschluß vorne) ist sehr komfortabel. Allerdings muß das Maß hier gut und genau genommen werden, weil sonst die Stiefel nicht passen und genauso schlecht zu tragen sind wie zu enge Teile.

Lederpflege: Wer Lederstiefel hat, sollte diese natürlich immer gut pflegen. Zum einen die Stiefel bei Lagerung immer schön mit Spannern oder Papier ausstopfen. Es empfiehlt sich, ein Lederbalsam zu organisieren. Ich persönlich empfehle keine Schutzpcreme bei den Lederteilen. Einen guten Glanz beim Balsam bekommt man, wenn man die Stiefel vorher erwärmt (mit Föhn - oder einfach in die Sonne stellen) und auch das Balsam vorher etwas auf der Heizung läßt. Dann das Balsam auf die warmen Lederstiefel mit Filztuch schön gleichmäßig einreiben. Evtl. sogar noch etwas in der Sonne stehen lassen. Danach glänzen die Stiefel längere Zeit wirklich sehr gut (zumindest bei mir hat das immer bestens funktioniert). Bei den Reitstiefeln in Lederoptik (aus PVC oder was auch immer die sind) funktioniert das leider nicht. Das bleiben die Stiefel einfach matt.

Beste Grüße vom alten Jedi Jolee

Benutzeravatar
Endijian
PmM-Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: Do 14. Mär 2013, 15:30
Wohnort: saarländisches Imperium

Re: Stiefel

Beitrag von Endijian » Di 26. Mär 2013, 17:45

Ich suche im Moment Stiefel, um genau zu sein Schaftstiefel in Schwarz. Die im zweiten Post gezeigten Reitstiefel aus Glattleder sind so ziemlich genau das was ich suche. Nur leider brauche ich die in Größe 47,5/48 und ich hab einen Wadenumfang von 50 cm.
Motorcowboy mit seiner Maßanfertigung will ich als letze Möglichkeit nutzen, denn 500 $ sind halt schon ne Ansage.

Kennt jemand Alternativen ? Ich hab das Netz jetzt schon länger durchsucht, aber irgendwie finde ich nichts, vielleicht suche ich auch falsch.
Survival of the Sithest

Benutzeravatar
Jolee Bindo
PmM-Mitglied
Beiträge: 536
Registriert: Mo 7. Mai 2007, 18:22
Wohnort: 96224 Burgkunstadt
Kontaktdaten:

Re: Stiefel

Beitrag von Jolee Bindo » Mi 27. Mär 2013, 07:46

Hallo Endijian,

schau doch mal in Ebay unter dem Begriff "Militärstiefel", "Knobelbecher" oder "NVA Stiefel"

Die gezeigten Glattleder sind NVA Stiefel - aber aufpassen, es gibt diese auch in genarbtem Leder!

Als Größe würdest du hier wahrscheinlich 31 bis 31,5 benötigen...das dürfte so die 47 sein.
Die NVA Stiefel sind oben an der Wade breiter geschnitten als normale Reitstiefel.
Ggf. einfach mal den Verkäufer kontaktieren, welchen Umfang die 31er haben.

Benutzeravatar
Endijian
PmM-Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: Do 14. Mär 2013, 15:30
Wohnort: saarländisches Imperium

Re: Stiefel

Beitrag von Endijian » Do 28. Mär 2013, 01:23

Super, danke für den Tipp, Gleich zwei potentielle Paare gefunden. Mal gespannt was die Verkäüfer zum Wadenumfang sagen.
Survival of the Sithest

Benutzeravatar
Endijian
PmM-Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: Do 14. Mär 2013, 15:30
Wohnort: saarländisches Imperium

Re: Stiefel

Beitrag von Endijian » Mi 17. Apr 2013, 17:01

So, ich hatte mir die Paradestiefel aus Glattleder geholt in Größe 48. Wie ewartet, kam ich nicht rein wegen meinen dicken Waden. Ich hab sie dann zum örtlichen Schustermeister gebracht und der macht mir jetzt eine Erweiterung mit Reissverschluss rein. Mal gespannt wie es wird.
Survival of the Sithest

Benutzeravatar
Darth Terest
PmM-Mitglied
Beiträge: 176
Registriert: Mo 8. Nov 2010, 09:48

Re: Stiefel

Beitrag von Darth Terest » Mi 17. Apr 2013, 17:09

notfalls Engineer Boots nehmen und den Querlederriemen abtrennen...die gibts meist in braun und schwarz und mit der runden Kappe...und für Biker auch mit Problemwadenzonen wie auch ich sie habe... :wink:

Antworten

Zurück zu „Kostümzubehör“