Darth Revan

Antworten
Benutzeravatar
Qui-Ran Demera
PmM-Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: So 20. Mai 2007, 21:12
Wohnort: Europe, Austria, Vienna
Kontaktdaten:

Darth Revan

Beitrag von Qui-Ran Demera » So 20. Mai 2007, 21:28

Gefällt mir, weil er - wie Darth Vader - eine sehr vielschichtige Figur ist. Der interessante Aspekt ist, dass der Sithlord eine neue Chance bekommt, sich zu entscheiden, da der Orden sein gedächtnis gelöscht aht und ihn als stärkste Wafe gegen Darth Malak einsetzt in den Sithkriegen.
Er hat damit die einmalige Chance, etwas durch seine Entscheidung gut zu machen.
Es braucht viel um völlige Dunkelheit zu schaffen. Eine Kerze reicht, sie zu verjagen"

Benutzeravatar
Khyron
Botschafter
Beiträge: 239
Registriert: Di 15. Mai 2007, 11:45
Wohnort: Korriban
Kontaktdaten:

Beitrag von Khyron » So 20. Mai 2007, 21:40

Revan hat beide Orden geprägt, die Jedi und die Sith.

Für mich ist Revan ein Held auf beiden Seiten. Seiner Initiative ist es zu verdanken, daß die Mandalorianer zurückgeschlagen wurden und er hat die Sith wieder ins Leben gerufen und zu neuem Glanz geführt.
Lord Revan ist es auch zu verdanken, daß Lord Bane, 2000 Jahre später, die Lehren der alten Sith fand und den Orden reformierte.

Sein Wirken beeinflusste die Galaxie auf tausende Jahre hinaus. Seinen Orden der Sith nehme ich als Vorbild und seine Art der Kriegsführung ebenfalls.
Wenn ich den größten Sith Lord nennen sollte, der je existierte, müsste Revan an vorderster Stelle zu nennen sein.

Ich bin gespannt, ob wir in den Comics und im dritten Teil der KOTOR Reihe mehr über ihn erfahren werden.
Es gibt für alles eine Zeit. Eine Zeit für Verhandlungen. Doch nicht jetzt. Eine Zeit für Freundschaft. Doch nicht jetzt.
Jetzt...ist die Zeit für Krieg!

Benutzeravatar
Qui-Ran Demera
PmM-Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: So 20. Mai 2007, 21:12
Wohnort: Europe, Austria, Vienna
Kontaktdaten:

Beitrag von Qui-Ran Demera » So 20. Mai 2007, 21:56

Ich denke doch... um ihn dreht sich das ganze ja irgendwie. :)
Es braucht viel um völlige Dunkelheit zu schaffen. Eine Kerze reicht, sie zu verjagen"

Benutzeravatar
Golradir Súrion
PmM-Mitglied
Beiträge: 378
Registriert: Mi 18. Mär 2009, 14:55
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Darth Revan

Beitrag von Golradir Súrion » Mo 19. Okt 2009, 09:56

Wenn ich jemanden aus dem gesamten Star Wars Universum wählen müsste, würde ich Revan nehmen.

Seine Art fasziniert mich einfach. Erst der jedi-ritter der missverstanden wurde, der gutes leisten wollte und dadurch der dunkelheit verfiel. Doch auch als Sith hat er die galaxie geprägt. Er hat durch den Krieg auch die Republik und den Orden der Jedi wach gerüttelt. Dann wurde er wieder ein jedi-Ritter und versuchte seine Fehler zu bereinigen und zerstörte die Schmiede, die ihm zu dem gemacht hatte, was er vorher war.

Ich finde es nur schade, dass seine geschichte nach KotOR I endet. Mich interessiert es was passierte mit ihm als er in die Unbekannten Regionen verschwand. Wen traf er dort, was machte er dort. Und wieso kam Jahre später die Ebon Hawk mit T3-M3 und HK zurück aber ohne ihren Master?

Ich denke diese zeit lässt noch einiges an Geschichten offen. Ich hoffe auch, es wird irgendwann mal dieser teil der Saga weiter erzählt. Vielleicht auch in nem Film?!?!?!
Orodruin wethrin, the world of two faces,
Here i found it, the darkness
Here i come from, the fire
But both can not exist
A horrible and cruel fight
We destroy each other
I be the reincarnition of Light and Darkness
I am the truth Golradir Draganus Súrion

Benutzeravatar
Khyron
Botschafter
Beiträge: 239
Registriert: Di 15. Mai 2007, 11:45
Wohnort: Korriban
Kontaktdaten:

Re: Darth Revan

Beitrag von Khyron » Mo 19. Okt 2009, 12:31

Ah...die Sternenschmiede, auch wenn ein Artefakt der dunklen Seite, hat Revan nicht zum Sith gemacht. Das hat er allein entschieden. Mag sein, dass die Schmiede seine Entscheidung beeinflusst hat, aber Revan hat den Pfad der Dunkelheit von sich aus gewählt.

Ich denke mal, dass wir in TOR einiges über Revans Verschwinden erfahren werden.
Es gibt für alles eine Zeit. Eine Zeit für Verhandlungen. Doch nicht jetzt. Eine Zeit für Freundschaft. Doch nicht jetzt.
Jetzt...ist die Zeit für Krieg!

Benutzeravatar
Golradir Súrion
PmM-Mitglied
Beiträge: 378
Registriert: Mi 18. Mär 2009, 14:55
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Darth Revan

Beitrag von Golradir Súrion » Mo 19. Okt 2009, 14:21

Schade ist nur, dass es wahrscheinlich mit Kosten verbunden ist alá WoW.
Und das schreckt mich davor ab. Aber ich will auch wissen um was es darin geht, bzw. es erleben und mir nicht berichten lassen...
Orodruin wethrin, the world of two faces,
Here i found it, the darkness
Here i come from, the fire
But both can not exist
A horrible and cruel fight
We destroy each other
I be the reincarnition of Light and Darkness
I am the truth Golradir Draganus Súrion

Benutzeravatar
Revan von Borbra
PmM-Mitglied
Beiträge: 99
Registriert: So 29. Jul 2007, 16:09

Re: Darth Revan

Beitrag von Revan von Borbra » Do 22. Okt 2009, 16:57

Die Sternenschmiede war nicht der einzige dunkle Ort wo Revan war. Malachor 4 z.B. und viele andere dunkle Orte hat er aufgesucht. Orte die in KOTOR 1 nicht gezeigt wurden und in KOTOR 2 auch nur angesprochen wurden. Ich hoffe auch das man mehr über ihn und sein verschwinden im neuen Spiel erfahren kann. Und natürlich über diese Bedrohung und wahre Natur der dunklen Seite, die er ja entdecken wollte. Was auch immer kommt. Khyron hat schon recht. Revan hat die SW Welt sehr geprägt, mehr als es Vader hat, denn letztlich war auch Vader nur ein Schüler der in seine Fußspuren getreten ist.
Wir sollten wieder mehr an unsere Pflichten und Aufgaben, statt an unsere Privilegien und Vorrechte denken.

Benutzeravatar
Golradir Súrion
PmM-Mitglied
Beiträge: 378
Registriert: Mi 18. Mär 2009, 14:55
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Darth Revan

Beitrag von Golradir Súrion » Mo 8. Jul 2013, 09:53

Nun, jeder sollte ja nun wissen, was um Revan geschah...

Und Borbra hatte ja recht. Es gab sogar Orte von den wir, selbst meine dunklen Archive, nichts wussten:
Die Fabrik, Die Kybernetikanlage. Kaas... Die Leere Welt...

Ich würde mittlerweile Sagen, dass Revan mehr geprägt hat, als er es vllt jemals beabsichtigt hat. Und sicherlich mehr, als es der gute Drew bei der Erfindung der Figur geplant hat...

Revan ist für mich sowohl als Jedi wie auch Sith, sogar in einem gewissen Stück auch als Mandalorianer, ein Held. Er hat geeint, zerstört und wieder erschaffen. Und dann den Kreislauf zum Rechten Zeitpunkt gestoppt
Orodruin wethrin, the world of two faces,
Here i found it, the darkness
Here i come from, the fire
But both can not exist
A horrible and cruel fight
We destroy each other
I be the reincarnition of Light and Darkness
I am the truth Golradir Draganus Súrion

Antworten

Zurück zu „der dunklen Seite“