Chucky - Die Mörderpuppe

Antworten
Benutzeravatar
John Antilles
PmM-Mitglied
Beiträge: 147
Registriert: So 18. Mär 2007, 08:21
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Chucky - Die Mörderpuppe

Beitrag von John Antilles » Mi 5. Sep 2007, 20:34

Chucky.1:

Mit der sprechenden Puppe Chucky erfüllt Karen Barclay ihrem Sohn seinen sehnlichsten Wunsch. Sie ahnt nicht, daß sie damit einen grauenvollen Alptraum heraufbeschwört. Als kurze Zeit später Andys Babysitterin tot aufgefunden wird und danach weitere unerklärliche Morde geschehen, wird der Junge als Täter verdächtigt. Niemand glaubt ihm, dass Chucky der wahre Killer sei - bis es zu spät ist. Denn auch ohne Batterien ist Chucky putzmunter und von der Seele eines Massenmörders besessen, entpuppt er sich als das unzerstörbare Böse.

-Hauptrollen: Catherine Hicks, Chris Sarandon
-Spieldauer: 83 Min
-FSK: ab 18 Jahren
-Quelle: DVD


Chucky.2:

Chucky, die Mörderpuppe, ist zurück! Die Spielzeugfabrik hat ihn
unvorsichtigerweise repariert, und jetzt treibt er wieder sein Unwesen: böse und gemein, immer begierig, seine Mitmenschen in den Tod zu treiben. Denn hinter dem hübschen Puppengesicht steckt in Wahrheit ein verhexter Massenmörder. Wieder hat er auf den kleinen Andy abgesehen. Um an den Jungen heranzukommen, muß Chucky aber erst einige Erwachsene aus dem Weg schaffen. Und wer in Chuckys mörderische Puppenhände gerät, stirbt keinen leichten Tod.

-Hauptrollen: Alex Vincent, Jenny Aguter
-Spieldauer: 91 Min
-FSK: ab 18 Jahren
-Quelle: DVD


Chucky.3:

Acht Jahre ist es jetzt her, seit Andy Barclay das letzte Mal von den Massenmörder Charles Lee Ray in der Hülle der blutdürstigen Mörderpuppe Chucky heimgesucht wurde. Inzwischen ist Andy 16 Jahre alt und versucht auf der strengen Kent Military School seine entsetzliche Kindheit zu vergessen... Doch vergeblich! Mit Entsetzen muß Andy feststellen, daß Chucky lebt und ihm bis zur Military School gefolgt ist. Chucky kämmt unverdrossen die gesamte Schule nach Andy durch und hinterläßt überall grauerregende Opfer seiner Suche...

-Hauptrollen: Justin Whalin, Perry Reeves, Jeremy Sylvers
-Spieldauer: 87 Min
-FSK: ab 18 Jahren
-Quelle: DVD


Chucky.4: - Chucky und seine Braut:

Vor zehn Jahren zauberte Serienkiller Chucky seine schwarze Seele in eine Puppe. Er setzte sein grausames Treiben fort, bis er in die Hände der Polizei fiel. Aber seine Ex-Freundin Tiffany kann ihn nicht vergessen und besorgt sich Chuckys Überreste. Sie flickt ihn zusammen und spricht in dunkler Nacht eine Zauberformel: Chucky kehrt ins Reich der Lebenden zurück. Als er sich weigert, Tiffany zu heiraten, sperrt diese ihn ein. Doch die Killerpuppe rächt sich...

-Hauptrollen: Jennifer Tilly, Brad Dourif, Katherine Heigl, Nick Stabile
-Spieldauer: 85 Min
-FSK: ab 18 Jahren
-Quelle: DVD


Chucky.5 - Chuckys Baby:

Einst zeugte die blutrünstige Mörderpuppe Chucky mit ihrer ebenso durchgeknallten Braut Tiffany einen Sohn, Glen. Der, mittlerweile verwaist, macht sich Hollywood auf, wo man gerade einen Film über die todbringenden Abenteuer seiner Eltern dreht. Und wie es sich für einen guten Sohn gehört, erweckt Glen seine Erzeuger kurzerhand wieder zum Leben. Eine schlechte Idee, wie sich herausstellt, denn Mama und Papa beginnen zum Entsetzen des Sprösslings sofort mit einer neuen Killer-Tour. Als sich Chucky dann zu allem Überfluss auch noch mit der friedfertigen Natur seines Sohnemanns konfrontiert sieht, hängt erwartungsgemäß der Haussegen schief. Tiffany hingegen schwebt im siebten Himmel, als sie erfährt, wer die Hauptrolle in der Verfilmung ihres Lebens spielt: Ihre Lieblingschauspielerin Jennifer Tilly. Und die lernt die kleine, aber feine Puppenfamilie bald näher kennen, als ihr lieb ist...

-Hauptrollen: Brad Dourif, Jennifer Tilly, Redman
-Spieldauer: 83 Min
-FSK: ab 16 Jahren
-Quelle: DVD


Persönliche Meinung:
Insgesamt gefallen mir die Chucky Filme alle ganz gut wobei ich Teil.1-3 am besten finde da es da noch etwas Horror mäßiger zugeht und diese Trilogie eine gute zusammen hängende Handlung haben tut. Mit Teil.4-5 scheint sich da eine Art zweite Trilogie zu bilden (mal sehen obes einen sechsten Teil geben wird) die wieder einen eigenen Handlungsablauf zu haben scheint außerdem bekommt Chucky Gesellschaft in Form von Tiffany und diese beiden Teile sind auch nicht mehr so spannend sondern dafür eher witziger und noch blutiger.


MFG: John.

Antworten

Zurück zu „Horror/Thriller“