Wenn er kommt, dann laufen wir

Antworten
Benutzeravatar
Linora-Kaa
PmM-Mitglied
Beiträge: 198
Registriert: Mi 28. Feb 2007, 14:07
Kontaktdaten:

Wenn er kommt, dann laufen wir

Beitrag von Linora-Kaa » Fr 17. Okt 2008, 10:40

"Gibt es wirklich so etwas wie Gut und Böse? Ich dachte an Troy. Troy in meinem Haus, in dem Zimmer direkt neben mir. Troy, der mit jeden Abend am Esstisch gegenübersaß und lächelte. Das Böse exestierte nicht nur - es hatte sich in unserem Haus eingenistet."

Fünfeinhalb Jahre lang haben Jeff und seine Eltern sich in dem ruhigen kleinen Küstenstädtchen mühsam ein neues Leben aufgebaut - fünfeinhalb Jahre, die Jeffs Bruder Troy im Gefängnis berbracht hat. Jetzt tauchte er wieder auf, ein vorzeitig begnadigter Mörder, dem die Eltern eine zweite Chance geben wollen. Nur Jeff glaubt keine Sekunde daran, dass Troy sich geändert hat.
Mit wachsander Verzweiflung muss Jeff zusehen, wie das dunkle Geheimnis ihn von den Eltern und seinen Freunden isoliert, während sich Troy ihr Vertrauen erschleicht. Als dann ein Mitschüler von Jeff unter gewaltsamen Umständen verschwindet, kehrt der Albtraum von einst zurück...

Antworten

Zurück zu „Horror/Thriller“