Herr Lehmann

Antworten
Benutzeravatar
John Antilles
PmM-Mitglied
Beiträge: 147
Registriert: So 18. Mär 2007, 08:21
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Herr Lehmann

Beitrag von John Antilles » Sa 15. Dez 2007, 14:33

Herr Lehmann:

Mit einem nüchternen Blick für die tragische Komik des Lebens bewegt sich der Wahlkreuzberger Lehmann durch den Alltag. Jahrelange, ausgefuchste Ausweichmanöver und heroische Trägheit haben ihn bisher erfolgreich vor den Ansprüchen von Eltern, Vermietern und Frauen verschont. Doch kurz vor seinem dreißigsten Geburtstag - im Jahr der Wiedervereinigung - bricht eine unvorhergesehene Störung nach der anderen in seinen geliebten Alltagstrott...

-Autor: Sven Regener
-Verlag: Goldmann
-Erscheinungsjahr: 2003
-Seitenanzahl: 285
-ISBN Nr.: 3-442-45684-3
-Quelle: Buch


Persönliche Meinung:
Als ich dieses Buch damals mit zur Arbeit nahm dache ich das wird bestimmt langweilig aber ich irrte mich,die Geschichte spielt in Berlin der 80iger Jahre als noch die Mauer stand. Im Grunde ist die Geschichte eine Aneiandereihung von Alltäglichkeiten die aber zwischendurch immer wieder sau komisch werden da es unter anderem auch viel Kneipenhumor geben tut. Alles in einem eine leichte und witzige Lektüre für zwischendurch, das Buch zu lesen lohnt sich also auf alle Fälle mal. Das Buch wurde auch verfilmt, den Film habe ich aber noch nicht gesehen.


MTFBWY: John.

Benutzeravatar
Joe
PmM-Mitglied
Beiträge: 180
Registriert: Do 12. Apr 2007, 10:53
Wohnort: Köln

Beitrag von Joe » Mo 17. Dez 2007, 02:14

Der Film war mit Cristian Ulmen im der Hauptrolle. Ist eigentlich ganz lustig.
Das Buch hab ich bisher noch nicht lesen können.
"Zufall ist vielleicht das Pseudonym Gottes, wenn er nicht unterschreiben will."

Anatole France

Antworten

Zurück zu „Komödien“