Home

Pa-Vis meets Mara Status

Bruce Spence

Rolle in Star Wars: Tion Medon

Geboren:
17 September 1945, Auckland, North Island, New Zealand

Körpergröße:
2. 01 m

Familienstand:
verheiratet seit dem 16 September 1973

Ehefrau:
Jenny

Kinder:
2

Kontakt:
Bruce Spence
PFD
Drury House
34-43 Russell Street
London WC2B 5HA

Markenzeichen:
Sehr oft ist er in Rollen des großen, bösen und unheimlichen Mannes zu sehen.

Die deutsche Stimme: Lothar Blumhagen.

Filmographie:
1970 Dead Easy
1971 Stork
1974 Die Autos, die Paris auffrassen
1975 The Great McCarthy
1976 Der verbotene Baum
1976 Oz
1976 Mad Dog
1976 Eliza Fraser
1977 Barnaby and Me
1978 Newsfront
1979 Dimboola
1981 Double Deal Eine verhängnisvolle Affäre
1981 Mad Max 2
1982 Deadline
1983 Return of Captain Invincible oder Wer fürchtet sich vor Amerika?
1983 Midnite Spares
1983 Buddies
1984 Wo die grünen Ameisen träumen
1985 Mad Max Jenseits der Donnerkuppel
1986 Pip und sein geheimnisvoller Gönner
1987 Bullseye
1987 Das Jahr meiner Liebe
1988 Junggesellin aus Leidenschaft
1988 Rikky und Pete
1990 Almost Famous Fast berühmt
1990 The Shrimp on the Barbie
1991 Sweet Talker
1993 Hercules Returns
1995 Ace Ventura: Jetzt wird’s wild
1997 Isnt It Romantic
1998 Dark City
1998 Moby Dick
2002 Königin der Verdammten
2003 Matrix Revolutions
2003 Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
2003 Peter Pan
2005 Star Wars Episode 3
2006 Aquamarin - Die vernixte erste Liebe
2006 Solo

Auszeichnungen und Nominierungen:
Academy of Science Fiction, Fantasy & Horror Films, USA
1983 Nominiert Saturn Award: "Best Supporting Actor" für Mad Max 2

Australian Film Institute
1972 Preisträger Hoyts Prize: "Best Performance Best Actor" für Stork

Tropfest
2005 Preisträger: "Best Actor-Male" für: Australian Summer zusammmen mit Arky Michael

Teile diesen Beitrag auf Facebook!Twittere über diesen Beitrag!
Impressum

Datenschutz

This site is run by fans for fans, and is not affiliated with Lucasfilm Ltd. or Disney.
All rights reserved.

Google+ W3C HTML5 valideW3C CSS valide
Pa-Vis meets Mara auf FacebookPa-Vis meets Mara auf Twitter