Home

Pa-Vis meets Mara Status

Nuna

bild_1

Nunas sind ca. 50 Zentimeter große, gedrungene, vogelähnliche Kreaturen, die in den Sümpfen von Naboo beheimatet sind.
Sie ernähren sich vorwiegend von Sumpflanzen, aber gelegentlich jagen und fressen sie auch kleine Amphibien. Nunas sind gute Läufer und wenn Gefahr droht fliehen sie für gewöhnlich schnell. Werden sie jedoch in die Ecke gedrängt benutzen sie ihre kräftigen Beinen und ihren kurzen Schnabel auch um sich zu verteidigen. Am Rücken besitzen Nunas Schuppen, die sie jedoch nur vor wenigen Raubtieren schützen. Auch die Gunganer lieben ihr schmackhaftes Fleisch, sodass nur eine hohe Vermehrungsrate das Überleben der Tiere sichert. Die Küken schlüpfen aus Eiern, die sie sich mit bis zu zehn Jungtieren teilen.
Die Gunganer haben einen Sport entwickelt, der sich Nuna-Ball nennt. Dabei wird von zwei Teams versucht das Tier in das gegnerische Tors zu tragen. Inzwischen hat sich das Spiel in weiten Teilen der Galaxis durchgesetzt.
Außerhalb von Naboo haben sich die etwa halb so großen Zwerg-Nunas ausgebreitet. Diese werden zum Beispiel auf Tatooine schon zur Plage, weil es dort an natürlichen Feinden fehlt.

Teile diesen Beitrag auf Facebook!Twittere über diesen Beitrag!
Impressum

Datenschutz

This site is run by fans for fans, and is not affiliated with Lucasfilm Ltd. or Disney.
All rights reserved.

Google+ W3C HTML5 valideW3C CSS valide
Pa-Vis meets Mara auf FacebookPa-Vis meets Mara auf Twitter