Palpatine vs. 4 Jedi

Antworten
Benutzeravatar
Pa-Vis Kalka
Administrator
Beiträge: 552
Registriert: Dienstag 20. Februar 2007, 20:46
Wohnort: Deutschland

Palpatine vs. 4 Jedi

Beitrag von Pa-Vis Kalka »

Darth_Pader hat geschrieben:2. mace gegen palpi. der kampf von den beiden ist ja ganz ok. aber als am anfang palpi die 3 jedimeister innerhalb von 10 s tötet... auch lächerlich.
Joe hat geschrieben:Palpatine war ja auch ungewöhnlich stark...im Jedi Rat gab es ja nicht nur Jedi wie Yoda oder Windu...sondern auch normal mächtige Jedi Meister.Die wohl eher aufgrund ihrer Weisheit im Rat gesessen haben und nicht wegen ihrer Stärke.( Wissen ist ja auch Macht)
Sry Joe, aber ich geb Pader da Recht. Das war ja fast schön lächerlich. Palp streckt in einem Sprung 2 Jedi nieder. Ok kann der Überraschungseffekt gewesen sein, aber eigentlich hätten alle bis aufs Letzte gespannt und aufmerksam sein müssen. Und dass Eeth Koth gleich gestorben ist kann ja mal gar nicht sein, denn der war ein großer Kämpfer ;)

So aber nun zum eigentlichen Kampf. Man muss sagen Hut ab. Dafür, dass die beiden noch nie was mit Kämpfen am Hut hatten, war das doch sehr gut. Auch der Kampfsiel von Mace hat sich z.B. von dem von Obi-Wan sehr deutlich unterschieden. :mace: ich fands klasse
Pa-Vis Kalka

Benutzeravatar
Bountyhunter
PmM-Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: Donnerstag 9. August 2007, 16:28
Kontaktdaten:

Beitrag von Bountyhunter »

Meiner Meinung ist die Stärke des Sith Lords ein wenig übertrieben gegen vier Jedi Meister, zumal neben Mace Windu noch Eeth Koth war, der auch kämpfen konnte, da gebe ich PaVis Recht.
Der junge Skywalker hätte nicht eingreifen sollen, Mace Windu wäre mit ihm alleine fertig geworden.

Benutzeravatar
Joe
PmM-Mitglied
Beiträge: 179
Registriert: Donnerstag 12. April 2007, 11:53
Wohnort: Köln

Beitrag von Joe »

Also.... :wink:
Palpatine war eben wie Muhammed Ali und die anderen eben nur wie Henry Maske.Waren beide gute Boxer.Doch es gibt nur einen Ali. 8)

(Wobei ausser Mace Windu die anderen eher wie Axel Schulz gekämpft hat.)

Benutzeravatar
Khyron
PmM-Mitglied
Beiträge: 234
Registriert: Dienstag 15. Mai 2007, 12:45
Wohnort: Korriban
Kontaktdaten:

Beitrag von Khyron »

Na, ja...ist eben ein Sith Lord...*hust*

Ich denke, sie wollten Maces und Palpatines relative Stärke betonen, daß selbst die anderen Superjedi (alles hervorragende Kämpfer) zu Boden gehen.
Das musste so sein, denn Mace wird ja immer als Überkämpfer dargestellt. Gibt man den anderen Jedi eine Chance (dramaturgisch) schmälert das sowohl die Schauspielerische Leistung von Samuel Jackson (alter Mann, was Stunts angeht) und die von Ian McDiarmid (noch älterer Mann).
Es gibt für alles eine Zeit. Eine Zeit für Verhandlungen. Doch nicht jetzt. Eine Zeit für Freundschaft. Doch nicht jetzt.
Jetzt...ist die Zeit für Krieg!

Benutzeravatar
Darth_Pader
PmM-Mitglied
Beiträge: 185
Registriert: Dienstag 15. Mai 2007, 20:43
Wohnort: Freinsheim

Beitrag von Darth_Pader »

moment mal jetzt mal auf den post von bounty hunter bezogen :
Der junge Skywalker hätte nicht eingreifen sollen, Mace Windu wäre mit ihm alleine fertig geworden.
was genau meinst du denn damit, ich hab das nicht gerafft. wo hätte der ani nicht eingreifenm sollen???
* 20.01.08 Frankfurt Linkin Park * Ich war dabei
* 17.02.08 Mannheim HIM * ich war auch dabei
* 24.06.08 Mannheim Linkin Park* ich bin dabei

Benutzeravatar
Bountyhunter
PmM-Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: Donnerstag 9. August 2007, 16:28
Kontaktdaten:

Beitrag von Bountyhunter »

Skywalker hat Meister Windu daran gehindert, Palpatine zu töten, oder nicht? Von Skywalker abgelenkt, wurde der Jedi-Meister von den Machtblitzen des Dunklen Lords überrascht und getötet ... welch Drama.

Benutzeravatar
Darth_Pader
PmM-Mitglied
Beiträge: 185
Registriert: Dienstag 15. Mai 2007, 20:43
Wohnort: Freinsheim

Beitrag von Darth_Pader »

ja schon klar ich hab nur deinen satz eben ein bisschen falsch vertsanden^^

außerdem wäre mace nie im leben mit palpatine fertig geworden.
meinst du im ernst der lässt sich einfach so entwaffnen und greift sich dann selbst an kann sich dann kaum noch bewegen dann kommt wie geplant ani der palpatine braucht, doch mace will ihn töten und dann wird ani böse und entwaffnet mace windu und der arme kleine imperator der eben nicht mehr sprechen konnte fetzt dem mace einfach mal so ne volle ladung blitze in den wanst und schreit "unbegrenzte macht !!!" ??? oO
* 20.01.08 Frankfurt Linkin Park * Ich war dabei
* 17.02.08 Mannheim HIM * ich war auch dabei
* 24.06.08 Mannheim Linkin Park* ich bin dabei

Benutzeravatar
Jolee Bindo
PmM-Mitglied
Beiträge: 572
Registriert: Montag 7. Mai 2007, 19:22
Wohnort: 96224 Burgkunstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Jolee Bindo »

Hallo Darth Pader,

meines Erachtens wäre Mace mit Palpatine fertig geworden. Er hat ihn ja letztendlich entwaffnet in Schwertkampf. Doch unterm Strich war das ja alles vom Imperator so geplant - nach meiner Meinung. Er ging dieses Risiko bewußt ein, um Ani jetzt komplett auf seine Seite zu ziehen. Er wußte, das Ani mit seinen Gefühlen im "Klinsch" war. Er hat dies mit einem riskanten aber auch gleich genialen Schachzug gespielt - und unterm Strich ja auch gewonnen. Das mit den Blitzen am Schluß war nur noch Show. Was sollte Mace entgegensetzen. Die rechte Hand und das Schwert waren futsch. Also nur noch eine kleine "Abschluß-Draufgabe".

Allerdings recht gebe ich der Runde, daß die Niederstreckung von drei Jedi durch Palpatine etwas übertrieben dargestellt wurde - also ob diese Jedi noch nie im Leben gekämpft hätten ! Eigentlich - nach meiner Meinung - nicht realistisch. Aber Onkel Lukas hat sich halt mal dafür entschieden. Zum einen wird ja da wieder die "Kampfstärke" der Sith präsentiert und zum anderen konnte ein Finale zwischen Mace und Palpatine gezeigt werden. Vielleicht wäre es besser gewesen, wenn Onkel Lukas im Drehbuch nur einen Jedi als Begleitung für Mace mitgegeben hätte. Das wäre glaubhafter gewesen. Ähnlich wie in E1 (Obi-Wan zusammen mit Qui-Gon Jinn gegen den Zabrak Darth Maul). Dieses Thema wird auch anderswo immer wieder heftig diskutiert. Die Meinungen gehen da auseinander.

Beste Grüße vom alten Jedi Meister

Benutzeravatar
Darth_Pader
PmM-Mitglied
Beiträge: 185
Registriert: Dienstag 15. Mai 2007, 20:43
Wohnort: Freinsheim

Beitrag von Darth_Pader »

Wenn Ani nicht gekommen wäre, wäre er bestimmt gestorben aber ani ist ja gekommen sonst hätte sidious sicher nicht sein ls verloren.
ich mein... er ist vielleicht alt und verschrumpelt aber er ist nicht dumm.
da hätte mace sein vaapad auch nix mehr gebracht. Sidious hatte ja schon ein paar mal das ls vor maces mase und hätt nur zustechen brauchen ^^

sidious ist unbezwingbar.
* 20.01.08 Frankfurt Linkin Park * Ich war dabei
* 17.02.08 Mannheim HIM * ich war auch dabei
* 24.06.08 Mannheim Linkin Park* ich bin dabei

Benutzeravatar
Revan von Borbra
PmM-Mitglied
Beiträge: 105
Registriert: Sonntag 29. Juli 2007, 17:09

Beitrag von Revan von Borbra »

Naja ich denke Sidius wuste das Ánakin kommt, er wuste ja das windu nur von ihm erfahren haben konnte das er der Sith ist. Also musste er kommen, wenn er Padme wirklich retten wollte. Also hat er sich "besiegen lassen" hat Mace aber mit den starken blitzen deutlich gezeigt das es ihm niemals gelingen würde den Lord fest zu nehmen. Weil am anfang hat das Mace ja noch versucht. Er musste ihn töten, das war seine einzige chance...
Wir sollten wieder mehr an unsere Pflichten und Aufgaben, statt an unsere Privilegien und Vorrechte denken.

Benutzeravatar
Pa-Vis Kalka
Administrator
Beiträge: 552
Registriert: Dienstag 20. Februar 2007, 20:46
Wohnort: Deutschland

Beitrag von Pa-Vis Kalka »

und somit auch ein gelungenes "Fressen" für Ani, der ja so schon fast an die korruption der Jedi geglaubt hat.

Ich denke auch, dass dieser Kampf mehr oder weniger ein geplantes Risiko war, das Palp einfach eingegangen ist um für später eine mächtige
Schachfigur mit Vader zu haben. Nicht jeder hat einen Auserwählten bei der Hand ne?
Pa-Vis Kalka

Benutzeravatar
Qui-Ran Demera
PmM-Mitglied
Beiträge: 99
Registriert: Sonntag 20. Mai 2007, 22:12
Wohnort: Europe, Austria, Vienna
Kontaktdaten:

Beitrag von Qui-Ran Demera »

Sry Joe, aber ich geb Pader da Recht. Das war ja fast schön lächerlich. Palp streckt in einem Sprung 2 Jedi nieder. Ok kann der Überraschungseffekt gewesen sein, aber eigentlich hätten alle bis aufs Letzte gespannt und aufmerksam sein müssen. Und dass Eeth Koth gleich gestorben ist kann ja mal gar nicht sein, denn der war ein großer Kämpfer
Oh ja, das ist mir auch ordentlich auf den Zeiger gegangen... da hätte es schon etwas hefti9ger zugehen müssen, zumindest ein weiterer hätte länger stehen und kämpfen müssen. Überracshungseffekt: Das kann sein, aber nicht bei allen dreien. Es sei denn, es kam der Stereoanlage/ Volleyballeffekt dazu (siehe EP I Jedi vs Maul)
Es braucht viel um völlige Dunkelheit zu schaffen. Eine Kerze reicht, sie zu verjagen"

Benutzeravatar
Pa-Vis Kalka
Administrator
Beiträge: 552
Registriert: Dienstag 20. Februar 2007, 20:46
Wohnort: Deutschland

Re: Palpatine vs. 4 Jedi

Beitrag von Pa-Vis Kalka »

möglicherweise wollte GL auch nicht zu viel Lichtschwertduell vor dem Finale zeigen?
Pa-Vis Kalka

Benutzeravatar
Mace Kyledu
PmM-Mitglied
Beiträge: 114
Registriert: Donnerstag 27. Dezember 2007, 22:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Palpatine vs. 4 Jedi

Beitrag von Mace Kyledu »

für mich eine der schlechtesten szene in dem film. genau ab der einstellung wo palpatine vor den jedi steht und zu sticht.

völlig daneben, so blöd werden die jedi in keinem roman, comic oder ähnliches hingestellt.
Du kannst Veränderungen nicht aufhalten... Genauso wie du die Sonne nicht daran hindern kannst unter zugehen...

__________________________
http://jedi-enklave.de/

Merovar
PmM-Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: Montag 7. Februar 2011, 08:22
Twitter: twitter.com/merovar

Re: Palpatine vs. 4 Jedi

Beitrag von Merovar »

Auch wenn ich um Jahre zu spät bin, kurz meinen Senf dazu.

Die Jedi werden mitunter wirklich dumm dargestellt, als Musterbeispiel hierfür seien die Republic Commando-Romane von Karen Traviss genannt.

Ich persönlich finde, dass Palpatine den ersten sofort niederstreckt okay. Der zweite hätte wenigstens einmal parieren sollen können müssen (???) und Kit Fisto hätte vielleicht eine Zeitlang im Kampf bleiben sollen. Das hätte meiner Meinung nach die besondere Stärke von Windu und Palpatine nicht wesentlich relativiert.
Wie dem auch sei, die "Niederlage" war meiner Meinung nach zumindest teilweise inszeniert. Palpatine hätte sich bestimmt aus dieser Situation auch wieder befreien können. Ob er dann gesiegt hätte, steht wieder auf einem anderen Tablett.

Antworten

Zurück zu „Episode III“