Roter Drache, Das Schweigen der Lämmer, Hannibal

Antworten
Benutzeravatar
John Antilles
PmM-Mitglied
Beiträge: 147
Registriert: Sonntag 18. März 2007, 08:21
Wohnort: Berlin

Roter Drache, Das Schweigen der Lämmer, Hannibal

Beitrag von John Antilles »

Roter Drache:

Bei der Festnahme des gefährlichen Psychopathen und Massenmörders Hannibal "The Cannibal" Lecter entgeht FBI-Agent Will Graham nur knapp dem Tod. Grund genug für ihn, den Dienst zu quittieren. Doch schon nach kurzer Zeit ist das FBI erneut auf seine Hilfe angewiesen. Ein Serienmörder, der in Vollmondnächten schlafende Familien heimsucht, hinterlässt eine grauenhafte Spur des Schreckens. Graham nimmt den Auftrag an und versucht sich in die Psyche des Killers, der nur die Zahnfee genannt wird, hineinzuversetzen. Dabei ist er auf die Hilfe eines ähnlichen genialen und gestörten Geistes in Form von Dr.Hannibal Lecter angewiesen. Doch dieser verfolgtseine eigenen Pläne...

-Hauptrollen: Anthony Hopkins, Edward Norton, Ralph Fiennes
-Spielzeit: 119 Min
-FSK: ab 16 Jahren
-Quelle: DVD

Das Schweigen der Lämmer:

Die angehende FBI-Agentin Clarice Starling bekommt einen Spezialauftrag: Mit Hilfe des brillianten Psychiaters Hannibal Lecter soll sie versuchen, einen Serienkiller zu fassen. Die Zeit drängt, denn "Buffalo Bill" hat bereits ein neues Opfer in seiner Gewalt. Was das Team Starling/Lecterzu einem besonderen macht: Lecter ist selbst ein verurteilter Mörder mit kannibalischen Neigungen.

-Hauprollen: Anthony Hopkins, Jodie Foster, Scott Glenn
-Spielzeit: 113 Min
-FSK: ab 16 Jahren

Hannibal:

Zehn Jahre sind vergangen , seitdem die FBI-Agentin Clarice Starling mit dem kannibalischen Schwerverbrecher und diabolischen Genie Dr. Hannibal Lecter ihre erste nervenaufreibende Begegnung hatte. Zehn Jahre sind vergangen, seitdem Lecter seine ebenso spektakuläre wie blutige Flucht aus dem Gefängnis gelang. Nun bewegt er sich frei in Florenz umher, und die ahnungslose Welt ist Hannibal schutzlos ausgeliefert. Doch Zeit heilt keine Wunden - der einst von Lecter verstümmelte Multimillionär Verger entwickelte sich, getrieben von unvorstellbar grausamen Racheplänen, zu dessenebenbürtigen Rivalen. Als Patient von Lecter musste er sich selbst vor Jahren das Gesicht mit einer Scherbe häuten und sinnt auf bittere Rache für die Qualen und Entstellungen. Um Lecter endlich den Schweinen zum Fraß vorzuwerfen, braucht Fiesling Verger einen unwiderstehlichen Köder: Clarice Starling...

-Hauprollen: Anthony Hopkins, Julianne Moore
-Spielzeit: 126 Min
-FSK: ab 16 und 18 Jahren
-Quelle: DVD


Persönliche Meinung:
Ich habe diese Filme vor kurzem zum ersten Mal gesehen und bin begeistert von ihnen, die Handlungen sind sehr interessant, spannend und überhaupt nur gut. Hannibal Lecter ist ein sehr interessanter Charakter einer von denen die inteligent und immer die Ruhe selbst sind, diesem Mann könnte man stundenlang zuhören die Szenen mit ihm sind noch das beste an den Filmen, einfach genial. Bei Das Schweigen der Lämmer ist Hannibals Flucht aus dem Gefängnis sehr gut und überraschend gemacht so gut das er mit seinen Tricks auch die Zuschauer täuschen tut. Hannibal ist dagegen etwas weniger gut aber keinesfalls schlecht, der Film ist halt etwas blutiger und die Handlung ist einfacher gestrikt aber dennoch ein sehenswerter Hannibal Lecter.
Insgesamt ist diese Triloguie fantastisch, ein Filmerlebnis das für hohen Anspruch sorgt und das man sich immer wieder ansehen kann.


MFG: John.

Benutzeravatar
Jin-Tara
PmM-Mitglied
Beiträge: 107
Registriert: Dienstag 17. April 2007, 19:59

Beitrag von Jin-Tara »

"Das Schweigen der Lämmer" ist der absolute Klassiker ! "Roter Drache" find ich sehr genial. Super-spannend. Hannibal fand ich nicht wirklich gut, sollte wohl an den Erfolg der beiden anderen anknöpfen. Meiner Meinung nach nicht wirklich erfolgreich.

Anthony Hopkins in dieser Rolle ist absolut super-besetzt. Die Psyco-Spielchen, die er spielt, treiben einem einen Schauer über den Rücken!!!

dieses Jahr gab es die Vorgeschichte, "Hannibal Rising", im Kino zu sehen. War auch sehr gut.

Benutzeravatar
Mace Kyledu
PmM-Mitglied
Beiträge: 114
Registriert: Donnerstag 27. Dezember 2007, 22:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Mace Kyledu »

kann mich Jin-Tara nur anschließen.

Antworten

Zurück zu „Horror/Thriller“