Zam Wesell

Bitte zeigt uns auch eure Kostüme
Benutzeravatar
Zam
PmM-Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: Freitag 24. Juni 2011, 23:18

Zam Wesell

Beitrag von Zam »

Zuerst mal ein Bild von meinem Kostüm. Beschreibung folgt...

Bild

Benutzeravatar
Kira Chaqq
PmM-Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: Samstag 18. Juni 2011, 17:36
Wohnort: Bei Heidelberg

Re: Zam Wesell

Beitrag von Kira Chaqq »

Das Kostüm ist wirklich sehr gut gelungen, besonders gut gefallen mir die Schuhe. *gg*
Großes Kompliment.

Benutzeravatar
Jolee Bindo
PmM-Mitglied
Beiträge: 551
Registriert: Montag 7. Mai 2007, 19:22
Wohnort: 96224 Burgkunstadt
Kontaktdaten:

Re: Zam Wesell

Beitrag von Jolee Bindo »

Hallo Zam,

hab dir ja schon in Grünstadt gesagt, dass ich dein Kostüm super, super toll finde ...wirklich viel Liebe und Arbeit investiert :doppel_daumen:
Ganz großes Lob dafür.

Benutzeravatar
Zam
PmM-Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: Freitag 24. Juni 2011, 23:18

Re: Zam Wesell

Beitrag von Zam »

Danke schön. :oops:

Ich fang mal mit Hose und Oberteil an; da ist am wenigsten drüber zu sagen. :lol:
Das Original ist wohl aus Neopren gefertigt. In der Farbe, sehr schwer bis gar nicht zu bekommen. Ich suche noch nach einer Alternative zu meiner Stoffwahl, mit der ich nicht ganz glücklich bin.

Skirt
...ist im Original aus vielen, oben kleinere bis nach unten größer werdenden Lederstücken gemacht, die durch Lederbänder zusammen gehalten werden. Ich habe lila Kunstleder verwendet (mit Acryl-Farbe etwas nachgefärbt) und jeweils auf der Rückseite echtes Leder dran genähnt für einen schöneren Fall. Im ganzen 12 x 14 Stück.

[img]http://www.pavis-meets-mara.de/usergalerie/352/352_1.jpg[/img]

Benutzeravatar
Zam
PmM-Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: Freitag 24. Juni 2011, 23:18

Re: Zam Wesell

Beitrag von Zam »

Der Brustschild
ist aus Blech (ich meine, es waren 0,5 mm) gemacht. Leider hatte ich nur verzinktes Blech bekommen und mußte die Verzinkung runterschmirgeln. Unter dem Blech habe ich Leder geklebt, auf das ich zuvor Klett genäht hatte.

Das mittlere Teil, die Schlauchanschlüsse sind aus Modelliermasse, innen verstärkt mit Spachtelmasse. Diese habe ich dann auf ein Stück Sperrholz festgeschraubt.

Dann kommt ein Lederteil, dass durch darunterliegendes Blech seine Form behält.

Das letzte Teil, das "Gehänge" (die Bedeutung von diesem Teil ist mir noch ein Rätsel), ist wiederum aus Modelliermasse.

Miteinander verbunden sind alle Teile rückseitig mit einem Lederstück.

[img]http://www.pavis-meets-mara.de/usergalerie/352/352_2.jpg[/img]

Benutzeravatar
Zam
PmM-Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: Freitag 24. Juni 2011, 23:18

Re: Zam Wesell

Beitrag von Zam »

Der Helm
war mit Abstand am schwierigsten herzustellen.
Als Grundgerüst habe ich eine Styropor-Halbkugel verwendet und einen Teil in der Mitte herausgeschnitten, um die ovale Form hinzukriegen.
Ziemlich kompliziert fande ich den nächsten Schritt. Ich brauchte eine Vorlage, wie die Blechteile auszuschneiden sind. Mit Hilfe von Papier und Pappe und zahlreichen Versuchen hatte ich dann ein Schnittmuster für die Teile. Eine weitere Schwierigkeit: Blech läßt sich ohne entsprechendes Werkzeug nicht horizontal und vertikal biegen, ohne unerwünschte Knicke zu erzeugen. Da, wo ich mit biegen nicht weiterkam, mußte schließlich Spachtelmasse die gewünschte Form erzeugen.

[img]http://www.pavis-meets-mara.de/usergalerie/352/352_3.jpg[/img]

Benutzeravatar
Qui-Ran Demera
PmM-Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: Sonntag 20. Mai 2007, 22:12
Wohnort: Europe, Austria, Vienna
Kontaktdaten:

Re: Zam Wesell

Beitrag von Qui-Ran Demera »

GENIALE Umsetzung :) Toll gemacht!!
Es braucht viel um völlige Dunkelheit zu schaffen. Eine Kerze reicht, sie zu verjagen"

Benutzeravatar
Papermoon
PmM-Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: Freitag 10. September 2010, 20:06
Wohnort: Gerlingen

Re: Zam Wesell

Beitrag von Papermoon »

ich habe dein Kostüm ja in Grünstadt bewundern können, life und in Farbe :D . Ich finde es toll. Vor allem mit welcher Vielfalt an Materialien gearbeitet wurde.
Da fällt mir was dazu ein, das ich erst vor kurzem gelesen habe (hoffentlich erzähle ich jetzt keine alte Kamellen): Es gibt einen Kunststoff, der sich ohne besondere Werkzeuge bearbeiten und formen lässt. Nur durch Wärme. Nennt sich "Wonderflex". Gibt es auch in der Variation, dass man es wie Modelliermasse verwenden kann (heißt dann "Friendly Plastic"). Vielleicht ist dieser Werkstoff leichter zu bearbeiten als Metall und für den Kostümbau nützlich?

Viele Grüße
Papermoon

Benutzeravatar
Zam
PmM-Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: Freitag 24. Juni 2011, 23:18

Re: Zam Wesell

Beitrag von Zam »

Von dem Kunststoff habe ich schon gehört, selber aber noch nicht mit gearbeitet. Für den Kostümbau ist er mit Sicherheit sehr nützlich.
Für die Teile, die Metall darstellen sollen, bevorzuge ich aber auch Metall, schon alleine vom Feeling her. Vielleicht versuche ich es mal mit Aluminium, wobei die Bearbeitung sicherlich einiger Übung bedarf. Wenn ich an die Arbeit am Kostüm denke, hat mir das Metall und das Nähen am meisten Spaß gemacht. Mit der Modelliermasse habe ich mich dagegen abgequält. Das "Friendly Plastic" werde ich mir aber mal anschauen. Vielleicht ist es ja "freundlicher" zu bearbeiten, als die Masse, die ich verwendet hatte. :wink:

Reeir
PmM-Mitglied
Beiträge: 83
Registriert: Donnerstag 16. September 2010, 03:22

Re: Zam Wesell

Beitrag von Reeir »

Wonderflex wird sehr viel unter Cosplayern benutzt, was die zum Teil darraus machen ist super, man braucht nur einen Fön um es Formbar zu machen und wenn es einmal erhitzt wurde, aktiviert sich ein Kleber im Kunststoff mit dem man dann auch 2 Teile aneinanderkleben kann.
Da ich selber Cosplayer bin durfte ich es schon öfter bewundern wie gut manche Rüstungen dadurch wurden.
Wenn ihr wollt kann ich auch mal die Seite raussuchen wo man das kaufen kann und einige Bilder verschiedener Kostüme direkt mit suchen um es besser zu veranschaulichen :mrgreen:

Benutzeravatar
Tar´Baak
PmM-Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: Mittwoch 6. Juli 2011, 14:10
Wohnort: Buxtehude

Re: Zam Wesell

Beitrag von Tar´Baak »

@ Reeir das wäre super.....
Danke schonmal im vorraus...... :daumen:
Gefühle gibt es nicht,
Frieden gibt es.
Leidenschaft gibt es nicht,
Gelassenheit gibt es.

Benutzeravatar
Papermoon
PmM-Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: Freitag 10. September 2010, 20:06
Wohnort: Gerlingen

Re: Zam Wesell

Beitrag von Papermoon »

Zum Thema "Wonderflex": Hier ein Link wo man sehr schön sehen kann, was alles gemacht werden kann: https://www.mycostumes.de/Wonderflex
Oder einfach bei Tante-Google "Wonderflex" eingeben und man erhält Anbieter, Tutorials, Cosplay-Seiten und vieles mehr!
In der Zeitschrift "Koneko" habe ich auch einen Artikel über "Wonderflex" und "Friendly Plastic" gelesen. Evt. kann man diesen Artikel auch online lesen (Zeitschrift vom Raptor Verlag) für weitere Infos.

Reeir
PmM-Mitglied
Beiträge: 83
Registriert: Donnerstag 16. September 2010, 03:22

Re: Zam Wesell

Beitrag von Reeir »

Den selben Link wollte ich auch geben :(

https://animexx.onlinewelten.com/cospla ... ema%3D1992
Sie hat denk ich auch einiges mit Wonderflex gemacht und auf Animexx gibt es allgemein viele Cosplays mit Wonderflex zumindest unter den WOW Cosplayern.
Also wie gesagt man kann einiges mit machen vor allem da es per hand formbar ist.

Benutzeravatar
Zam
PmM-Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: Freitag 24. Juni 2011, 23:18

Re: Zam Wesell

Beitrag von Zam »

Das Material klingt wirklich interessant. Beizeiten werde ich es mal ausprobieren.

Benutzeravatar
Grave the Reaper
PmM-Mitglied
Beiträge: 278
Registriert: Dienstag 19. April 2011, 16:42
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Re: Zam Wesell

Beitrag von Grave the Reaper »

das kostüm sieht klasse aus, hast du auch ein 2. gesicht für das Kostüm?
FaceBook Profil<< Findet ihr hier
KILL or get KILLET
[url=http://http://www.sith-force.de]SithForce! Join the true Power of the Force![/url]

Antworten

Zurück zu „Kostüme“