Juni 2013 Nähne bei Mara

Antworten
Benutzeravatar
Mara Jade
Administrator
Beiträge: 2791
Registriert: Dienstag 20. Februar 2007, 21:07

Juni 2013 Nähne bei Mara

Beitrag von Mara Jade »

Moni und Peter sind gegen 10 Uhr bei mir eingetrudelt. Als erstes durfte ich das fertige Untergewand bewundern.
Die Grobform des Schnittes haben wir auf dem Gürtelworkshop gezeichnet.
Ist echt gut geworden. So ein paar Winzigkeiten und dann ist es dem Original sehr sehr nahe :daumen:
Und schon war es fast 12. Linora und Lord Astrej fuhren los um eine Runde Döner zu besorgen. Gemütlich auf der Terasse in der Sonne sitzend hätten wir uns fast nicht mehr aufraffen können am Kostüm weiter zu arbeiten.
Aber auch das Übergewand soll bis zur Cel schließlich fertig werden.
Moni durfte still stehen und Peter und ich haben den Stoff dem Bild entsprechend um sie herum gelegt.
Legen, stecken, nähen, probieren.
Mehr als einmal mussten wir wieder auftrennen :( danke an Tyla für die Unterstütz. Ist halt nicht so einfach wenn man kein Schnittmuster hat und der Stoff einfach nicht so fallen will wie auf dem Bild. Ein Hoch auf Peters Geduld :daumen: und natürlich auch Monis Geduld die die ganze Zeit Schneiderpuppe spielen musste :)
Bilder davon kommen nach der Cel !ung

Plötzlich standen auch Tyla und Kasha auf der Matte mit denen ich so "spät" gar nicht mehr gerechnet hätte.
Kasha brachte ein Bild von Jolmely mit das ihr gewünschtes Kostüm zeigte.
Es wurde in meinen Schnittmustern gewühlt was man davon entsprechd abwandeln könnte.
Das Röckchen sollte ala Ashoka werden und nach längerem Suchen tauchte der richte Schnitt dafür auch auf. Kasha konnte den Rock anfangen. Ich kümmerte mich in der Zeit um ein Schnittmuster für das Oberteil.

Das Oberteil habe ich zunächst aus einem Probestoff gearbeitet um die Größe an zu passen und dann aus dem " richtigen Stoff"

Der größere Hunger hat sich auch schon wieder gemeldet und diesmal haben wir einen Bestellung beim Pizzamann aufgegeben. Der Runde auf der Terasse hat sich diesmal auch mein Mann angeschlossen.
Moni und Peter haben sich danach verabschiedet und Kasha, Tlya und ich haben noch länger am Kostüm gearbeitet.
Schließlich waren wir mit der Grobform fertig. Es konnte anprobiert und auch gleich die Zutaten dazu aus Linoras Fundus dazu augesucht werden.

Ein Reinblut ist geboren. Noch ein wenig farblos das kleine Ding und viel weniger brav als auf Jomelys Zeichnung :wink: :lol:
In Grünstadt kann die Endform bewundert werden.

Tyla war auch nicht untätig und hat die Grobform für ihre Jacke ala Mundi gearbeitet.
Diese Grobform werde ich im Laufe des Jahres ausarbeiten. Den Stoff dafür hat sie schon mitgebracht.

Es hat mir wieder viel Spaß gemacht. Wir haben viel gelacht und gelästert, natürlich auch über uns selbst :wink: und dabei auch noch was geschafft.
>>> Lieb sein bis sie dich lieben hat niemals Bestien gezähmt <<<<

Antworten

Zurück zu „Workshops und Handarbeitstreffen“