Zam Wesell

by Zam

Hose und Oberteil

Ich fang mal mit Hose und Oberteil an; da ist am wenigsten drüber zu sagen. 
Das Original ist wohl aus Neopren gefertigt. In der Farbe, sehr schwer bis gar nicht zu bekommen. Ich suche noch nach einer Alternative zu meiner Stoffwahl, mit der ich nicht ganz glücklich bin.
 

Skirt

...ist im Original aus vielen, oben kleinere bis nach unten größer werdenden Lederstücken gemacht, die durch Lederbänder zusammen gehalten werden. Ich habe lila Kunstleder verwendet (mit Acryl-Farbe etwas nachgefärbt) und jeweils auf der Rückseite echtes Leder dran genähnt für einen schöneren Fall. Im ganzen 12 x 14 Stück.

Der Brustschild

ist aus Blech (ich meine, es waren 0,5 mm) gemacht. Leider hatte ich nur verzinktes Blech bekommen und mußte die Verzinkung runterschmirgeln. Unter dem Blech habe ich Leder geklebt, auf das ich zuvor Klett genäht hatte.

Das mittlere Teil, die Schlauchanschlüsse sind aus Modelliermasse, innen verstärkt mit Spachtelmasse. Diese habe ich dann auf ein Stück Sperrholz festgeschraubt.

Dann kommt ein Lederteil, dass durch darunterliegendes Blech seine Form behält.

Das letzte Teil, das "Gehänge" (die Bedeutung von diesem Teil ist mir noch ein Rätsel), ist wiederum aus Modelliermasse.

Miteinander verbunden sind alle Teile rückseitig mit einem Lederstück.

Der Helm

war mit Abstand am schwierigsten herzustellen.
Als Grundgerüst habe ich eine Styropor-Halbkugel verwendet und einen Teil in der Mitte herausgeschnitten, um die ovale Form hinzukriegen.
Ziemlich kompliziert fande ich den nächsten Schritt. Ich brauchte eine Vorlage, wie die Blechteile auszuschneiden sind. Mit Hilfe von Papier und Pappe und zahlreichen Versuchen hatte ich dann ein Schnittmuster für die Teile. Eine weitere Schwierigkeit: Blech läßt sich ohne entsprechendes Werkzeug nicht horizontal und vertikal biegen, ohne unerwünschte Knicke zu erzeugen. Da, wo ich mit biegen nicht weiterkam, mußte schließlich Spachtelmasse die gewünschte Form erzeugen.